«

»

Beitrag drucken

Siehste? Kaktus auf der Miste!

Na ja, reim dich oder ich fress dich. :-D Auf jeden Fall steht dieses üppig blühende Gewächs bei meinem Vater im Garten, auf dem Deckel des ausgedienten Komposthaufens.

Ich hab mir nie Gedanken darüber gemacht, wie die Pflanze heißt. Für uns ist’™s ’žder Kaktus auf der Miste’œ, der immer in Vaters Kellerwerkstatt überwintern darf. Angeschleppt hat ihn sicher meine Mutter mal, vor vielen, vielen Jahren.

Das Internet sagt, das Ding hieße Epiphyllum. Das kann ich mir garantiert nicht merken. Und was mein Vater mit seinem Hang zur absichtsvollen Wortverhunzung aus der Bezeichnung machen würde, kann ich mir ungefähr vorstellen: Kaktus Delirium … oder so was in der Art.

Blattkaktus, das merke ich mir schon eher.

Margeriten haben wir bei uns daheim hinterm Haus. Wo andere Leute nämlich einen gepflegten englischen Rasen haben, ist bei uns eine struppige Wiese. Was vollkommen in Ordnung ist. Niemand hat hier Zeit und Lust, ständig hinter irgendwelchen Unkräutern her zu sein.

Und eine Zitronengeranie steht auf dem Balkon. Riecht gut und blüht. Sie scheint übel zu schmecken, denn ich habe noch nie gesehen, dass eine unserer Katzen daran herumgefressen hätte, und die nagen alles an was grün und unbewaffnet ist. Sie dekorieren die Geranie nur mit ihren Katzenhaaren.

Über den Autor

edithnebel

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.boxmail.de/2010/07/02/siehste-kaktus-auf-der-miste/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>