100 Prozent Geschwätz

„100% Granatapfel“ schreibt die Firma Rauch auf ihre Getränkeverpackung. Und ich Rindviech glaub’s auch noch und wundere mich, warum das Erzeugnis so ähnlich schmeckt wie der Johannisbeersaft, den ich aus meiner Kindheit kenne. Den Geschmack von Granatäpfeln habe ich anders in Erinnerung!

Erst als der Saft ausgetrunken war, habe ich mir mal die Verpackung vorgenommen und mir das Kleingedruckte auf der Rückseite angeschaut. Mühsam ist das, trotz Brille, weil der Text in achtunddrölfzig Sprachen draufsteht und entsprechend winzig geschrieben ist.

Äh, bitte was? Bei dem Zeug, das da alles drin ist, haben doch nirgendwo mehr 100% Granatäpfel Platz! Man sehe und staune: „Granatapfel-Mehrfruchtsaftgetränk. Fruchtgehalt mindestens 30%. Zutaten: Wasser, Saft aus Mehrfruchtsaftkonzentrat (22% Granatapfel, Apfel, Aronia, Holunder), Zucker, Säuerungsmittel, Zitronensäure, Vitamin C, natürliches Aroma. Pasteurisiert.“

Und die sagenwirmal fünf Prozent Granatäpfel, die da drin sein mögen, die sind dann aber zu 100% aus Granatapfel? Oder wie darf ich das verstehen?

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.