Das Sofa ist zurück!

Nachdem ich seinerzeit drei Jahre lang gesucht hatte, um meine Postermöbel zu finden, habe ich beschlossen, sie aufarbeiten zu lassen statt mir neue zu kaufen. Ich mag die klobigen Sitzlandschaften, die in Mode sind, nicht so sehr. Gut, bei anderen Leuten ist mir das egal, aber ich will das Luftigeres. Am liebsten hätte ich Möbel im Stil der 1950-er Jahre gehabt.

Das End vom Lied war, dass die Möbel den Umzug verzögert mitmachten. Sie wurden am Umzugstag von der Fachfirma abgeholt und jetzt, diese Woche, wieder zurückgebracht. Also muss ich nicht mehr auf dem Gartenstuhl sitzen, wenn ich fernsehen will:

Das war schon recht unbequem und ich habe mir gut überlegt, was ich mir anschaue. Man kommt gar nicht erst in die Verlegenheit, stundenlang irgendeinen Schmarrn anzuglotzen, wenn man unbequem sitzt. So früh wie in der Sofa-losen Zeit bin ich zuletzt als Schulkind zu Bett gegangen. 😀

Jetzt also sind die Möbel wieder da. Das Drumherum ist noch chaotisch, weil ich noch nicht dazu gekommen bin, mich um Regale zu kümmern.

So hatte ich die Möbel in meiner alten Wohnung stehen. Aber der neue Tisch ist breiter als der alte, das haut irgendwie nicht so recht hin.

Meine albernen Kissen wird nie ein Besucher zu sehen bekommen.

Jetzt habe ich umgestellt. So hatte mein Vater schon die Polstermöbel stehen. Das Wohnzimmer ist aufgrund des Anbaus in den 1970er Jahren lang und relativ schmal. Er hatte dasselbe Möbelproblem wie ich.

So lass‘ ich das jetzt mal. Die Möbel sind ja nicht schwer, die kann ich selber herumtragen und herumschubsen, wenn ich sie anders angeordnet haben möchte.

Cooniebert und Indie ist es egal, wie das Mobiliar steht. Und der rote Yannick wohnt nach wie vor hauptsächlich unterm Dach in Vaters Büro. Der hat die Rückkehr der Möbel nur mal kurz zur Kenntnis genommen und ist dann wieder abgezischt.

Noch besser als der Sofaplatz ist der Platz oben auf dem Wohnzimmerschrank. Findet Indie.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.