Yannick is not impressed

Seine Ruhe will er haben, der rote Kater Yannick. Einfach so auf dem Balkontisch rumliegen und einen stressfreien Sonntag genießen. Fotografiert zu werden gehört nicht zu seinen Vorstellungen einer störungsfreien Ruhepause.

  

Am besten, er guckt gar nicht hin. Dann sieht er auch nicht, was ich da mache.

Da stört ja der Cooniebert noch weniger als die dauernde Knipserei!

Aber jetzt findet auch der Bertl, dass ich nun langsam die Kamera einpacken könnte. Na, dann wollen wir nicht länger stören.

3 Kommentare

  1. Und mit dem dicken Pelz setzen sich die Kerle ins Dachgeschoss. Da hat’s fast 40 Grad. (Nur jetzt sind sie gerade etwas angesäuert, weil ich oben alles geschrubbt habe und es nach Meister Proper müffelt statt nach Katz‘.)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.