Hab Sonne im Garten

Meine Oma hatte im Garten Sonnenblumen. So große, mit Kernen, die man essen konnte. Aber eigentlich waren die für den Winter als Vogelfutter gedacht. Als ich vor zweieinhalb Jahren in mein Elternhaus einzog und in der Nachbarschaft auch so eine Sonnenblumen-Parade sah, dachte ich, das mache ich heuer auch. Ich habe mir ein Samentütchen gekauft, aber mir irgendwie mehr erhofft. 🙂

So groß wie die Blüten der Sonnenblumen meiner Oma sind meine nicht. Es sind auch nur ein paar wenige überhaupt aufgegangen. Na ja, ich übe noch. Und sie sehen ja nett aus. Auch die Bienen und Hummeln haben ihre Freude dran.

Sonne und Wolken

Im nächsten Jahr schaue ich mal nach anderem Samen. Irgendwo müssen ja die großen, essbaren Kerne herkommen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.