Winterspaziergang

Unsere Walking-Runde ist heute ausgefallen, aber weil ich innerlich darauf eingestellt war, bin ich alleine losgezogen. Nicht mit den Nordic-Walking-Stöcken, sondern wieder mal mit der Kamera. Das ist selten geworden, seit ich hier im Haus wohne. Entweder ich krame in Haus und Garten herum oder wir walken. So ändern sich die Routinen.

Dieses Jahr ist alles seltsam. In wenigen Tagen ist Weihnachten, aber es ist so mild draußen, dass ich gestern noch lesend auf dem Balkon saß und mich über den Schnee in der Weihnachtsepisode gewundert habe. Okay … dort, wo diese Story spielt, ist Schnee ziemlich wahrscheinlich. Hier bei uns hat’s keinen.

Ackerfurchen
Furchen statt Spargel
Ich kann mich nicht entscheiden: Quer- oder Hochformat

Ich hab keine Ahnung, was das für ein Baum ist. Die Früchte schauen aus wie Kirschen – aber nur äußerlich. Sie haben keinen Stein innen, sondern viele kleine Kernchen. Ich hab mal welche mitgenommen, die am Boden lagen und bei mir daheim in die Erde gedrückt. Vielleicht wächst ja was.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.