Küchenfenster ersetzt!

Nachdem es nach dem Einbruch ein halbes Jahr lang in meiner Küche durch die Ritzen gezogen hat, hab ich jetzt eine neue Balkontür und ein neues Küchenfenster. Hochsicherheits-Dings-Gedöns. Das passiert mir nicht noch einmal!

Die alte Balkonür war von 1971 und der Rahmen noch aus Holz:

  

Und das ist jetzt die neue:

Außen ist sie, wie die anderen Fenster auch, dunkelbraun, so wie das Vorgängermodell. Aber die Fassade hat noch ein paar Ausbesserungsarbeiten nötig, die ist noch nicht so präsentabel. Also zeige ich nur die Innenansicht.

Ich habe gestern alles, was irgendwo in der Küche rumstand, abgeräumt und im Wohnzimmer deponiert, damit es nicht einstaubt.

Kater Cooniebert und Yannick (der BRK) logierten während der Arbeiten im Wohnzimmer, Indie hab ich ins Katzenzimmer gesperrt, wo er ausdauernd randalierte.

Das alte Küchenfenster, das mir die Einbrecher ruiniert hatten, war aus dem Jahr 1997, also schon ein bisschen moderner:

Ich hab jetzt monatelang fast dauernd die Rollläden unten gehabt, weil es so zog. Das ist jetzt vorbei. Und: Das neue Fenster hat ein „Unterlicht“. Jetzt kann man es bequem öffnen. Zwar ist der Wasserhahn umlegbar, aber es hat trotzdem knapp nicht gereicht. Wenn Profis messen …

Das ist jetzt das neue Modell:

Geputzt sind die Fenster noch nicht. Da muss ich noch warten, bis das Fugenmaterial ausgehärtet ist, nicht dass ich herumfeudle und gleich alles ruiniere.

Nächste Woche geht der Handwerkerstress weiter. Aber ich bin ja froh, wenn irgendwas weitergeht. Irgendwann will ich mal fertig werden. Ich weiß: Das wird man nie …

3 Kommentare

  1. Und ich hab schon gedacht, was soll denn dieses blöde Unterlicht. Haste 2x alle Ecken zu putzen.
    Wir haben eine Eckbank, da geht millimetergenau das Fenster drüber auf. Haben wir nicht ausgemessen, weil wir da einfach nicht dran gedacht haben. Wir hatten einfach Glück. Bei meinen Eltern klappt das nicht. Die müssen die Außenscheibe von draußen putzen.

  2. Das ist wirklich erschreckend, dass es einen Einbruch bei euch gab.

    Bei uns gab es zwar keinen Einbruch, jedoch wurde ein Stein auf unsere Fensterscheibe geworfen. Leider ist das Fenster dabei kaputt gegangen. Daher habe ich mich auf die Suche nach einem Anbieter für Fensterreparatur gemacht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.