Es hat geschneit …

Solange die Sonne scheint, finden’™s Cooniebert (grau), Yannick (rot) und Indie (dunkel gestreift) ja im Schnee ganz gemütlich. Aber Schneeflocken im Fell und ein nasskalter Hintern und eisige Pfoten sind nicht so toll.

Da schafft man sich doch lieber einen gemütlichen Schlafplatz im Bücherregal.

    1. Ein Hund im Regal, na, das wär’s noch. Die sind ja in der Regel doch ein wenig größer als meine Pelzmonster. Kängurusprünge machen meine keine, aber der Jungkater vollführt so eine Art Schlenkertanz: Jede Pfote wird abwechselnd kurz ausgeschüttelt: „Igitt, nass, kalt, widerlich. Aber interessant.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.