Ich kann auch Video!

Das hier ist nur ein Test. In dem Filmchen passiert nix Spektakuläres. Eine Menge Gerümpel wurde ins Arbeitszimmer expediert, weil es anderswo in der Wohnung gerade im Weg war ’“ und unsere Katern Cooniebert und Indie wuseln dazwischen herum. Kennt man ja als Katzenhalter: Die Pelzmonster spielen oder thronen am liebsten mitten im größten Chaos.

Mit der Videokamera hab ich’™s ja gar nicht. Das Ding jagt mir regelrecht Angst ein. Der Mann hat sie mal gekauft und spielt sich gelegentlich damit. Aber alles an dem Gerät ist ein Gezicke: Das Herunterladen, das Verwalten der Dateien, das Brennen von CDs/DVDs … es ist überhaupt nicht mein Medium. Filmen selbst hab ich noch gar nicht probiert. Das ist bestimmt genauso so ein Gefummel und Generve.

Nachdem wir endlich ein paar Aufnahmen wenigstens der Spur nach dorthin gespeichert bekamen, wo wir sie auf dem Rechner haben wollten ’“ unser Geschrei dabei dürfte man bis kurz hinter Haifa gehört haben ’“ dachte ich, probierste mal, ein Filmchen online zu kriegen. Vielleicht geht wenigstens das einfach. Und ei guck: Da isses!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.