Osterpost …

Falls sich jemand fragt, was ich an Ostern gemacht habe: der Post Arbeit beschert!

Gerhards Modellhubschrauber haben neue Besitzer gefunden. Eine Berufskollegin und ihr sachverständiger Bekannter haben mich davon überzeugt, dass sich ein Versuch bei ebay lohnt. Ich bin ja nun gar kein ebayer, aber ein Freund von uns kennt sich zum Glück damit gut aus und hat das Einstellen für mich übernommen.

Reichen zwanzig Telefonate, die wir in dieser Angelegenheit geführt haben? E-Mails waren es auch noch ein paar. Was für ein Geschisse! Aber jetzt sind sie weg. Selber fliegen konnten sie leider nicht, also bin ich am Karfreitag achtunddrölfzig Mal in den Keller gerannt um das nötige Verpackungsmaterial zusammenzukramen und kroch dann zwei Stunden lang auf dem Wohnzimmerboden herum um alles sicher in die Kartons zu wursteln. Am Samstag habe ich dann die Pakete mit der Sackkarre zur Post transportiert.

Heli-Pakete 002

Ja und dann kam noch die Aktion „Welttag des Buches“. Da hat mich Dietmar drauf gebracht. Wenn man sich rechtzeitig anmeldet, kann man einen Karton voller identischer Bücher gewinnen, die man dann im Bekanntenkreis verschenken soll. Nach Hause schicken sie einem das Paket nicht, das muss man sich einer Buchhandlung abholen. Die nächstgelegene war in Esslingen. Da bin ich dann am Gründonnerstag nach der Arbeit noch schnell hingefahren.

Am Ostermontag habe ich dann Büchersendungen gepackt:

Welltag 032

Einen der Romane habe ich behalten. Ich muss ja mitreden können, wenn Feedback kommt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.