Weihnachtsbau(m)stelle

Dieses struppige silberfarbene Weihnachtsbaum-Exemplar, das ein bisschen Familienähnlichkeit mit einer Flaschenbürste hat, habe ich vor vielen Jahren in einer Tombola im Verlag gewonnen. Damals haben wir es vor meiner Großraumbürozelle aufgestellt. Meine Kollegin hat sogar noch ihren schrägsten Christbaumschmuck von zuhause mitgebracht und drangehängt. Ich muss mal gucken, ob noch ein Foto vom dekorierten Bäumchen existiert.

x-mas-treeklein1

Meine bestens organisierte Kollegin hat tatsächlich noch auf ihrer Festplatte Fotos vom dekorierten Christbaum gefunden:

ausschnitt-kl

Nach der Saison habe ich das Teil abdekoriert, zusammengeklappt und mit nach Hause genommen. Zum Wegschmeißen war es mir zu schade. Und da lag es nun schätzungsweise ein Jahrzehnt in Plastikfolie eingeschlagen bei mir auf dem Dachboden herum. Irgendwo, dachte ich, wird es schon noch einmal eine Verwendung finden.

Dieser Tage hatte ich dann die bescheuerte Idee: Ich hab den Baum ins Haus rübergeschleppt und dort in mein Büro gestellt.

christbaum-028 christbaum-029

Das wird vermutlich der erste und einzige Weihnachtsbaum sein, der bei mir in der Wohnung stehen wird. Aber irgendwie fand ich die Idee heuer witzig.

weih-selfie-005

Der Baum hat fast die gleiche Haarfarbe wie ich.

Selfies mit Weihnachtsbaum. Sonst glaubt mir das wieder keiner.

weihn-selfie-025

weihn-selfie-027

Und nun noch ein paar Silberbaum-Fotos bei Sonnenschein:

 

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.