Lieblingsplätze

Es ist ja schon erstaunlich, welche Sitzplätze und Liegepositionen unsere Katzen für bequem halten!

Gibt’™s einen Grund dafür, dass sich der größte Kater in den kleinsten Korb quetscht?

Hoch das Bein! Indie hängt auf dem Wohnzimmerschrank ab und kann in dieser Position tatsächlich schlafen. Derweil macht Cooniebert im Korb neben ihm Yoga. Oder reinigt gerade die Waffen, was weiß ich.

Nach 20 Jahren ist wieder mal ein Tier auf die Idee gekommen, dass man von der Waschmaschine aus auf den oberen Rand der Dusche springen kann. Dort sitzt Indie jetzt jeden Morgen und schaut mir beim Zähneputzen und Frisieren zu. Steigt ein Mensch in die Dusche, schaut er eine Weile verständnislos zu und trollt sich dann. Sich freiwillig nass zu machen, das findet er offensichtlich ziemlich abartig. Und der Gefahr, versehentlich auch ein paar Spritzer abzubekommen, geht er vorsichtshalber aus dem Weg.

  1. Die Lieblingsplätze der Katzen sind schon eine erstaunliche Sache. Mein Momo liebte jeden Wäschekorb mit frisch gewaschener Wäsche. Aber ich konnte ihm nie böse sein, ein Blick in seine blauen Augen und ich mußte ihn streicheln.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.