Zum Mäusemelken

Okay, ich war noch nie ein Held, was Groß- und Kleinschreibung angeht. Zum Glück gibt es fähige Korrektorinnen und Korrektoren. Und es wäre schlau gewesen, wenn eine solche Person mal vor Drucklegung einen kritischen Blick auf die aktuelle Lippenstiftwerbung von Jade Maybelline geworfen hätte. Denn so, wie der Text jetzt millionenfach als Anzeige oder Hochglanz-Beihefter in Frauenzeitschriften erschienen ist, ist er falsch.

Bei der Aufzählung ’žkein austrocknen, kein bröckeln …’œ handelt es sich um substantivierte Verben, und die erfordern auch nach der Rechtschreibreform die Großschreibung. Richtig müsste es also heißen:

kein Austrocknen
kein Bröckeln
kein Verblassen
kein Verlaufen
kein Abfärben

Ob die Macher das nicht gewusst haben? Oder haben sie sich mit Absicht über diese Regel hinweggesetzt? Vielleicht dachten sie, mit großen Anfangsbuchstaben schauen die Wörter irgendwie komisch aus, also schreiben wir sie lieber klein. Die Zielgruppe merkt das eh nicht. Ein Drittel der Leserinnen wird denken, das sei bestimmt die neue Rechtschreibung, ein weiteres Drittel denkt, das sei vielleicht noch die alte. Und dem dritten Drittel waren solche Feinheiten schon immer herzlich gleichgültig.

3 Kommentare

  1. In der Tat!
    Ich will ja auch immer „Klugscheißer“ werden beim morgendlichen Quiz meines bevorzugten Radiosenders. Aber normalerweise bin ich, wenn das läuft, im Büro. Und wenn ich mal daheim bin, weiß ich entweder die Antwort nicht oder bin zu langsam beim Anrufen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.