Geschenke und andere Neuzugänge

An meinem Geburtstag durfte ich mich über jede Menge Glückwünsche freuen. Vielen lieben Dank nochmal! Und Geschenke gab’s auch. Selbstgemachte Marmelade von der Familie – und ein kleiner Katzenkalender für zu Hause von einer Brieffreundin.

Geschenke 014

Einen großen Katzenkalender hat sie mich auch noch geschickt. Das ist einer der „magischen Gegenstände“ in meinem Leben. Einem nicht ganz ernst zu nehmenden Aberglauben zufolge denke ich, solange ein Katzenkalender von Ute W. an meiner Bürowand hängt, bleibt mir auch mein Job erhalten.

Kalendergroß 019

Mit Ute S. war ich am Samstag auf dem örtlichen Warentauschtag. Das ist eine Veranstaltung des BUND zur Abfallvermeidung. Jeder darf Kram wie Klamotten, Bücher oder Hausrat hinbringen und jeder darf was mitnehmen. Bargeld ist nicht im Spiel.

Da ich aus verschiedenen Gründen diesmal knapp 20 Kartons Klimbim hatte, habe in aller Herrgottsfrühe bereits eine Fuhre auf meine Sackkarre geladen und schon mal runtergefahren. Den Rest haben wir wenig später in Utes Auto gepackt und dort abgeliefert.

Natürlich sind wir auch durchgestromert und haben geschaut, ob wir etwas von dem Zeug brauchen können, das andere loswerden wollen.

Ich hab ein paar Kleinigkeiten abgegriffen:

Einen einzelnen Ohrring, den ich zu einem Kettenanhänger umarbeiten werde …

Anhaenger 007

… ein etwa handgroßes Messingtellerchen mit orientalischem Muster …

Teller 009

… und eine Armspange.

Armspange 010

Das ist auch Kruscht, ich weiß. Aber es ist deutlich weniger Kruscht als ich abgeliefert habe. Drei kleine Glitzerteile gegen 18 Kartons Klamotten und Bücher, ist doch okay.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.