Jane Austen, Alex Goodwin, Tess Gammell: Stolz und Vorurteil mit den Meerschweinchen

Jane Austen, Alex Goodwin, Tess Gammell: Stolz und Vorurteil mit den Meerschweinchen – Nach dem Roman von Jane Austen. OT: A Guinea Pig Pride and Prejudice, Frankfurt 2016, Fischer Taschenbuch, ISBN 978-3-596-03632-5, Hardcover, 64 Seiten mit 24 Farbfotos, Format: 13,5 x 1 x 16,8 cm, EUR 10,00 (D), EUR 10,30 (A).

Abbildung: (c) Fischer Taschenbuch
Abbildung: (c) Fischer Taschenbuch

Manche Leute haben ja schon schrille Ideen! Als ich bei Facebook sah, dass zwei Londoner Künstler – der Autor Alex Goodwin und die Designerin Tess Gammell – eine sehr kondensierte Version von Jane Austens Romanklassiker STOLZ UND VORURTEIL als Fotoroman mit kostümierten Meerschweinchen nachgestellt haben wusste ich: Dieses Buch muss ich mir beschaffen! Die Aussage im Pressetext „flauschiger war Mr Darcy noch nie“ hat diese Entscheidung noch beflügelt.

Ich weiß nicht, was die Tiere dazu davon gehalten haben, dass Tess Gammell ihnen Capes umhängte, sie mit Hauben und Hüten ausstattete und sie in winzige selbstgebastelte Zimmerchen und Gärtchen setzte. Begeistert werden sie nicht gewesen sein, aber sie haben immerhin so lange still gehalten, dass ganz entzückend kitschig-komische Fotos dabei herausgekommen sind.

Foto: E. Nebel / Fischer Taschenbuch
Foto: E. Nebel / Fischer Taschenbuch

Dass hier Tiere für einen nicht artgerechten Unfug eingespannt wurden, ist mir schon klar. Trotzdem ist dieses Buch der Brüller. Molly, Hollie, Billie, Willie und der Rest der Gang werden ja hoffentlich nur ausnahmsweise als Fotomodelle tätig gewesen sein und ansonsten ein ganz normales Meerschweinchenleben führen dürfen.

Der Text besteht aus kurzen Schnipseln des Originalromans von Jane Austen und erzählt die bekannte Geschichte von Elizabeth Bennet, die den gut aussehenden und vermögenden Mr. Darcy für einen eingebildeten Kerl hält und gar nicht sieht, was er ihretwegen alles für ihre Familie tut.

„Wir waren noch nicht einen Monat bekannt, da wusste ich schon, dass Sie der allerletzte Mann in der Welt wären, der für mich als Gatte in Frage käme“, (Seite 39) schmettert Elizabeth Mr. Darcys Heiratsantrag ab. Ein Glück nur, dass der edle Herr nicht so leicht aufgibt …

Wer die Langversion des Romans nicht kennt, kann inhaltlich ein bisschen ins Schleudern kommen. Auf den 64 Seiten treten immerhin 9 verschiedene „Personen“ auf, säuberlich aufgelistet in den Dramatis Personae. Mit Porträtfotos!

Mir scheint das Ensemble ein rein weibliches zu sein. Mr. Darcy wird von einer Meerschweinchendame names Hollie dargestellt. Aber im Fotoroman selbst fällt es gar nicht auf, dass das eine Hosenrolle ist. Auch wenn die Akteurinnen gar keine Hosen tragen. Der Flausch verdeckt alles. 😉

Diese Version von STOLZ UND VORURTEIL ist putzig, schräg und abgefahren, und wer Meerschweinchen und/oder Jane Austen mag oder einfach eine Vorliebe für Skurrilitäten hat, wird seinen Spaß an diesem Büchlein haben.

Die beteiligten KünstlerInnen
Jane Austen wurde 1775 geboren. Sie ist eine der größten Vertreterinnen der englischen Literatur.
Alex Goodwin wurde 1985 geboren. Er schreibt Romane und lebt in London.
Tess Gammell wurde 1987 geboren. Sie arbeitet als Designerin für Mode und Film sowie als Schaufenstergestalterin und lebt in London.

Rezensent: Edith Nebel
EdithNebel@aol.com

http://www.boxmail.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.