Friseurbesuch

Wenn ich es nur schaffen würde, immer so rechtzeitig zum Friseur zu gehen, dass man gar nicht sieht, dass ich dort war! Also so alle 8 Wochen oder so … Aber das kriege ich organisatorisch nicht hin. Ich schaffe es nur alle halbe Jahre.

Wenn ich entsprechend im Stress bin, nehme ich gar nicht wahr, wie ich aussehe. Und wenn ich es schließlich doch bemerke, weil ich inzwischen Haarklammern und/oder Festiger und Geld brauche, damit ich überhaupt noch aus den Augen gucken kann, dann nervt mich der Wischmopp-Look so sehr, dass ich das sofort geändert haben möchte. Was normalerweise nicht geht. Und die paar Tage, in denen ich mir bewusst bin, wie Scheiße meine Nicht-Frisur ausschaut, traue ich mich kaum auf die Straße, weil ich denke, alle gucken.

Das ist natürlich Quatsch. Den meisten Leuten ist vollkommen wurscht, wie andere rumlaufen. 😀 Trotzdem war ich froh, als die Matte endlich wieder runter war.

Vorher:

Den Wischmopp mit Ach und Krach in Schach gehalten.
Jetzt ist alles zu spät!

Nachher:

Endlich ist die Matte ab!

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.