Katzenkekse :-D

Ich gestehe: Facebook inspiriert mich zu allerhand Albernheiten. Ich glaub’, ich habe in einer US-amerikanischen Katzenfreundinnen-Gruppe das erste Mal solche Kekse in Katzenform gesehen. Und ich dachte mir, dass, wenn es diese Kekse gibt, ja irgendwo auch die Ausstechform dafür existieren muss. Bei Amazon kriegste bekanntlich alles – und nun habe ich eine!

Noch nie im Leben habe ich Kekse gebacken. Meine Mutter war eine begnadete Backfee, und natürlich habe ich ihr geholfen, wenn sie für irgendwelche Feiern und Veranstaltungen ihre legendären Vanillekipferln und allerhand süße slawische Kalorienbomben produziert hat.

Selber habe ich nie eine Veranlassung zum Backen gesehen. Der Mann hat sich nichts aus Keksen gemacht und für eine Person allein lohnt sich das ja nicht. Aber jetzt war die Katzen-Ausstechform nun mal im Haus. Und als mir ein Rezept für herzhafte Kekse (mit Parmesan) vor die Füße lief, habe ich zugeschlagen.

Das ist nicht der ideale Teig, um die Details zur Geltung zu bringen. Aber ich zeige euch das Resultat trotzdem mal.

Foto: (c) E. Nebel
Katzenkekse. Foto: (c) E. Nebel
Foto: (c) E. Nebel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.