Was sammelt die Straßensammlung?

Es liegt mir fern, mich über die Rechtschreibung von Nicht-Muttersprachlern lustig zu machen. Der Verfasser dieses Spendenaufrufs hier ist wahrscheinlich Ungar und hatte aus irgendeinem Grund niemanden, der vorab mal einen prüfenden Blick auf die Liste geworfen hätte. Vielleicht ist das auch bewusst laienhaft gemacht, damit die Leute Mitleid haben und in Wahrheit stecken knallharte Profis dahinter.

Mein Vater hatte das Blatt im Briefkasten. Er hat es gewissenhaft durchgelesen und sich bei manchen Posten gefragt: „Was sammeln die eigentlich?“ Wir rätseln beide gerne, aber manche Begriffe sind derart verunstaltet, dass wir uns beim besten Willen nichts darunter vorstellen können.

Postwurfzettel-kl

Manche Vokabeln habe ich auch einfach nicht gekannt. Kolter = (Gesteppte Bett-)Decke – sagt Google. Aber was könnte wohl eine Implattfelge sein? Welche Art Zapfen wollen sie haben? Mit denen unserer Fichte wären sie sicher nicht zufrieden. Welche Art von Party ist ein Säurefest? Und was ist ein Fahrrad mit Rain Fahrrad? Ist mit „Rain Fahrrad“ vielleicht ein Rennrad gemeint? Man weiß es nicht.

Was ist ein Sterimo? Die Bildersuche zeigt so eine Art Reinigungsgerät. Was habe ich mir unter grösse Tanne Möbel vorzustellen? Möbel aus Tannenholz? Und was bitte ist in diesem Zusammenhang ein Gastfreund? Ein Schlafsofa/Gästebett?

Teil_1-gr Teil_2-gr

Teil_3-gr  Teil_4-gr

Seit mindestens 6 Jahren läuft diese Aktion schon – und das nahezu unverändert. So lange machen sich jedenfalls LeserInnen aus ganz Baden-Württemberg – ja, womöglich bundesweit – im Internet ihre Gedanken über die kreativen Wortschöpfungen.

Gespendet haben wir übrigens nichts.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.