Friedhof im Eis

Theoretisch wäre ich von Anfang Dezember bis Mitte Januar ständig auf dem Friedhof. Irgend ein Geburtstag oder Sterbetag meiner nahen Angehörigen ist immer. Am letzten Silvester ist mein Vater verstorben, am 3. Januar 2014 der Mann …

Kurz und gut – ich hab das ein bisschen zusammengefasst und war heute dort und hatte die Kamera dabei. Es um die Mittagszeit, aber der Friedhof liegt im Tal an einem Bach – es war diesig und eisig als sei es früher Morgen oder Abend. Direkt ein bisschen unheimlich. Und der gefrorene, vereiste Grabschmuck hatte einen ganz eigenen Charme.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.