Das Chaos nähert sich dem Finale

Für den 18. Mai habe ich die Umzugsfirma bestellt, die die Möbel und den ganzen technischen Kram ins neue Haus bringt. Und die Kartons, die wir nicht im Vorfeld rüberschaffen können. Ansonsten will ich ja alles schon vorher drüben haben, was ich a.) in meiner derzeitigen Wohnung nicht unbedingt brauche und b.) im Haus schon irgendwo einräumen kann.

Im Moment schaut’s hüben wie drüben lustig aus. Kater Cooniebert ist das egal. Er thront wie der Prinz auf der Erbse auf den bereits gepackten Kartons.

 

Dass der Haushalt um ihn herum immer deutlichere Auflösungserscheinungen zeigt, ist ihm wurscht.

Ich hab jetzt festgestellt, dass die Regalbretter aus dem Büro und die Regalschienen aus dem Wohnzimmer ein neues Regal für den Vorraum auf dem Dachboden ergeben und habe entsprechend alles abmontiert.

Abschrauben kann ich. Gibt nix, was ich nicht kaputt oder zerlegt kriege. Nur anschrauben traue ich mich nichts. Sobald ich Löcher bohren müsste, ist es bei mir aus. Da wird dann entweder einer der Handwerker oder einer meiner Cousins einspringen müssen.

Die allgegenwärtigen Kartons fährt mir nächste Woche noch Mal der nette Nachbar mit dem Transporter weg. 🙂

Man kann bei mir gucken, wo man will: Es schaut überall zum Davonlaufen aus. Nur das Klo ist von den allgemeinen Umzugsbewegungen völlig unberührt. 😀 Das bleibt ja auch da.

Aber manchmal findet man auch im wildesten Durcheinander ein bisschen Schönheit. Hier hat sich ein Ball meiner Katzen recht dekorativ in Szene gesetzt.

Ein Kommentar

  1. Liebe Edith,
    jetzt weiß ich, warum ich nur einmal im Leben umgezogen bin: von der elterlichen Mietwohnung in unsere Eigentumswohnung. Mehr Umzug wäre eine mittlere Katastrophe.
    Ich wünsche Dir eine gute Kondition.
    Übrigens Bohren: Habe ich oft gemacht, sogar mal eine Lampe an der Decke angebracht (war das unangenehmste, weil der Putz ja runterrieselt…!).
    Gib mal Bescheid, wenn Du mit allem durch bist und Dich wieder heimisch fühlst.
    Liebe grüße
    Gaby

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.