Der Überraschungs-Strauß

Ich kann nix dafür, dass ich heute frei hab. Das hat man bei uns in der Firma am Geburtstag automatisch. 🙂

Mir ist es ja schon mein ganzes Erwachsenenleben lang immer ein bisschen unangenehm, wegen etwas gefeiert werden zu sollen, für das ich rein gar nix kann. Also hab ich den Tag genutzt, um daheim herumzukramen und Termine wahrzunehmen, zu denen ich, wenn ich arbeite, nicht komme. Unter anderem war ich bei einer der Hausbanken unserer Familie. Und war total von den Socken, als „meine“ Beraterin mit diesem Blumenstrauß um die Ecke kam. Den hatte sie extra für mich geholt.

Dazu muss man vielleicht sagen, dass unsere Familien sich seit über 30 Jahren kennen. Dieser Überraschungsstrauß beruht vielleicht nicht allein auf dem Kundenkontakt. Aber sie hätte es nicht tun müssen. Es war einfach eine besonders nette und aufmerksame Geste, die mich sehr positiv überrascht hat.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.