Cover Zauberei1

Tina Zang: Ein Schuljahr voller Zauberei – Kinderbuch, Band eins und zwei (ab 8 J.)

Auch die neu zugezogene Elena kann sich jetzt für die altmodische Dorfschule erwärmen. Ein Klassenzimmer, dass sich auf wundersame Weise selbst sauber hält, eigenmächtig Texte auf die Tafel schreibt und wieder verschwinden lässt, in dem es singende Mäuse, ein winkendes Plastikskelett und fliegende Papiervögel gibt, das hat Elena in der Stadt nicht gehabt! Das ist toll!

Weiterlesen
Cover Was wollt ihr noch

Alexandra Zykunov: »Was wollt ihr denn noch alles?!«

„Wenn ich sehe, dass da Fakten sind, Zahlen und Statistiken und sogar ganz konkrete Benefits, die dafürsprechen, eine Sache von X auf Y zu drehen, warum folgt man diesen Fakten und diesen Analysen dann nicht? Wenn es doch SOGAR dem Kapitalismus und auch unserem WOHLSTAND langfristig und nachhaltig konkret Geld in die Taschen spülen würde? Warum spülen Wirtschaft und Politik dieses Geld stattdessen lieber wissentlich ins Klo?“ (Seite 250)

Weiterlesen
Cover Die Spurenleserin

Patricia Wiltshire: Die Spurenleserin. Die spektakulärsten Kriminalfälle einer biologischen Forensikerin

Lehrreich, interessant und unterhaltsam ist es schon, aber ich hatte aufgrund des Titels und der Verlagsangaben etwas anderes erwartet. Ich dachte, jetzt gibt uns die Professorin eine kleine Einführung in das, was sie beruflich macht und erzählt uns, wie es kam, dass sie bei der Kriminalistik gelandet ist. Die Biologin hat ja eigentlich als Umweltarchäologin am Londoner University College gearbeitet. Irgendwer muss also mal auf die Idee gekommen sein, sie an einen Tatort zu schicken. 

Weiterlesen
Cover Bonobo Moussaka

Adeline Dieudonné: Bonobo Moussaka 

Überrascht war ich davon, wie „luftig“ der Text gesetzt ist. Jeder Satz ist ein eigener Absatz. Stellenweise sehen die Seiten aus wie ein Gedicht. Dann habe ich gelesen, dass BONOBO MOUSSAKA auch – oder eigentlich? – ein Theaterstück ist. Eine One-Woman-Show, in der Adeline Dieudonné mit sarkastischem Witz am Beispiel einer Weihnachtsfeier die Probleme der Gegenwart seziert.

Weiterlesen
Cover Sturm_Highlands

Sybille Baecker: Sturm über den Highlands. Kriminalroman

Darum geht’s: Als Douglas MacKeith eines der Schafe seiner Farm mit durchgeschnittener Kehle auf der Weide findet, denkt er zunächst an die Tat eines Verrückten oder besoffener Teenager und macht kein Aufhebens davon. Auch die aggressiven Versuche eines Interessenten, ihm die Farm abzukaufen, behält er für sich. Er verschweigt noch mehr. Aber in einer kleinen Gemeinde bleibt nichts auf Dauer geheim. Weitere Tiere werden sinnlos abgeschlachtet, und die Dörfler fragen sich angstvoll, was dahintersteckt.

Weiterlesen
Cover Du bist was ich sage

Simone Harland: Du bist, was ich sage. Wie Narzissten Gewalt durch Sprache ausüben 

Wenn man noch nie mit Narzissten zu tun hatte, ist man geneigt, sie für einen Mythos zu halten, für etwas, das nur in Romanen und Hollywoodfilmen existiert. Wie Vampire. Doch die Autorin kann Ihnen versichern: Narzissten gibt es an jeder Ecke. Man erkennt sie nur nicht gleich, weshalb man sich auch als kluger, kritischer und unabhängiger Geist so in ihren Maschen verfangen kann, dass man da ohne fremde Hilfe nicht wieder rauskommt.

Weiterlesen

Rita Falk: Steckerlfischfiasko. Ein Provinzkrimi, Franz Eberhofer Band 12

Der ermordete Steckerlfisch-König war, wie sich herausstellt, ein knallharter Geschäftsmann, der etliche Leute derb über den Tisch gezogen hat. Und da ist auch noch die seit Generationen währende Fehde mit der etwas gesindelichen Schausteller-Familie Dottinger. Viele Leute hätten also ein Motiv. Und mit der attraktiven und ach so charmanten Tochter des Toten stimmt auch irgendwas nicht …

Weiterlesen